Über mich

 Es ist mir wichtig, dass alles in meinem Shop transparent ist und dazu gehört auch, dass ich mich dir kurz Vorstelle.

 

Ich heiße Cornelia Türpisch und bin 1960 in Halle geboren.

Ich bin also 60 Jahre jung, habe zwei gesunde Kinder und  bin verheiratet mit  Reinhard Türpisch und  das seit 40 Jahren.

Ich habe mehrere berufe erlernt. Mein Hauptberuf war zunächst in der Landwirtschaft. Ich fuhr Traktor und Mähdrescher.

Später dann, als sich Deutschland wiedervereinte, machten wir, also mein Mann und ich mich selbständig. Wir betrieben 20 Jahre lang ein Burghotel, mit Restaurant und Cafe. Alles lief super, bis ich dann an der Krankheit Parkinson erkrankte. Wir mussten unsere Selbständigkeit aufgeben.

Durch den medizinischen Fortschritt, war es möglich, dass ich vor ca. 7 Jahren einen Hirnschrittmacher bekam. Seitdem kann ich mich wieder bewegen und viele Dinge tun, die mir bereits abhanden gekommen sind.

Ich habe neben dem Briefmarken sammeln, noch ein weiteres Hobby. Ich schnitze mit Lindenholz, baue Pyramiden, Schwibbögen und Krippen. Das Schnitzen viel mir sehr schwer, mit der Krankheit. Aber durch viel Fleiß und Ergotherapie, gelang mir auch das Schnitzen wieder.

Wie war das nun mit den Briefmarken sammeln?

Als ich mit dem Briefmarken  sammeln begonnen habe, war ich noch ein kleiner Steppke. Vielleicht sogar genauso alt, wie du heute bist.

Meine Oma Irma hatte eine kleine, alte Kiste. Die hatte lauter Beulen. In dieser Kiste bewahrte sie alle ihre  Geheimnisse auf.  So waren in dieser Kiste Münzen, einige Orden und viele kleinere Abzeichen. Es war alles bunt durcheinander gemischt. Und dann war da eine undurchsichtige Tüte. So eine, wo man sein Schulbrot damit einpackte, nur eben kleiner. Oma Irma nahm das Tütchen heraus  und gab es mir. Meine Augen blitzten und voller Neugier öffnete ich das Tütchen. Fasziniert blickte ich die Kleinen Papierschnipsel an. Es waren sehr alte Briefmarken. Ich fragte meine Oma,  ob die Briefmarken  wertvoll sind.

Oma zuckte mit der Schulter “ ich glaube schon“.  „heb Sie gut auf, sie könnten später  für dich  Wertvoll werden.“ Das konnte ich aber damals noch nicht einschätzen.

Als ich später wieder  bei der Oma zu Besuch  war,  kam der Opa in die Stube. Er hatte die Arme nach hinten verschränkt und hielt etwas in der Hand. Er sagte zu mir, heute habe ich etwas ganz besonderes für dich. Und er zog hinter seinem Rücken ein Paket hervor. Er gab es mir und sagte: „Pack es aus, es ist für dich“.  Ich war sehr  aufgeregt.  Jauchzend hüpfte und sprang ich vor Freude. Ich packte das Paket sehr vorsichtig aus. Und als ich sah, was da zum Vorschein kam, machte ich einen riesigen Luftsprung zum Opa. Ich umarmte und drückte den Opa.

Der Opa hatte mir ein großes dickes Briefmarkenalbum mitgebracht. Dazu eine Lupe und eine Pinzette. Er verkündete feierlich, “ so nun bist  du ein richtiger Briefmarkensammler“.

Das war natürlich eine riesige Überraschung und ich war in diesem Moment, der glücklichste Mensch auf dieser Welt. Sofort sortierte ich die alten Marken in das Album ein.

Und so begann mein Briefmarken Hobby. Immer wenn ich Geburtstag hatte oder ein anderes Fest anstand, wünschte ich mir Briefmarken. Ich hatte nachher soviel, dass ich ein zweites und ein drittes und weitere  Albums benötigte. Später schloss ich mich auch einem Briefmarken Club  an und lernte immer mehr dazu.

Ich ergründete was  es mit den  Briefmarken und dem sammeln  auf sich hat.

Briefmarken sammeln ist ein sehr schönes Hobby,  welches ich wirklich sehr empfehlen kann. Nicht nur dass du ein Hobby hast, sondern du lernst von den Briefmarken  eine ganze Menge.

Jede einzelne Briefmarke hat ihre eigene Geschichte.

Ich gründete dann meinen kleinen Betrieb mit der eingetragenen marke carve-stamp. Und baute mir diesen Shop auf. Begonnen habe ich mit dem verkauf auf Amazon. Dort lernte ich alle Facetten des Verkaufes und lernte auch noch viel dazu, was die Briefmarken Kunde mit sich bringt.

heute habe ich mehrere Tausend Stammkunden und lege mein Hauptaugenmerk auf die Jugend. Deshalb beinhaltet auch mein Shop vorwiegend Briefmarken Pakete für die Junioren. Aber auch das Sammelgebiet Deutsches Reich und DDR sind liebgewonnene Steckenpferde meiner Sammlerleidenschaft.

Durch die vielen Kundenreaktionen und tollen Bewertungen, habe ich auch herausgefunden, dass die Eltern oft einfache Literatur, sprich ein Buch für den jungen Briefmarkensammler vermissen. Und deshalb erscheint in den nächsten 4 Wochen mein neues Buch für den jungen Briefmarkensammler.

„Briefmarken sammeln- ein Hobby mit Zähnen“

Die ersten 20 Seiten dieses Buches liegen schon seit längerem, dem Briefmarken Paketen für die Kinder innen.

Wenn es dann soweit ist, werde ich auch hier im Shop das Buch als E-Book und als Printbuch anbieten.

Auch bekommt dieser Shop in den nächsten Tagen einen Blog hinzu, mit viel interessantem zum Briefmarken Hobby.

Und nun habe ich genug von mir erzählt.

Ich wünsche uns allen viel Freude und Spaß auf unseren Shop-Seiten.

Cornelia Türpisch

Menü